Die alte Villa an der Promenade 7 in Arnsberg hat eine sehr bewegte Geschichte. Das Kurhaus Parkhotel wurde 1903 erbaut und war 67 Jahre lang ein Hotel, wo auch an den Wochenenden ein Tanzorchester gespielt hat. Ab 1971 diente das Haus als Diskothek, bis es 1976 von der Stadt Arnsberg zu Klassenräumen für die Realschule genutzt wurde. Ende der 80er traf sich in der Villa die Künstlergruppe 913. Und seit ende 2005 ist hier im Erdgeschoss eine sehr niveauvolle kulturelle Einrichtung entstanden: Ballett- und Tanzinstitut Alexander Zeilinger (BuTAZ) unter der Leitung von Alexander Zeilinger: Choreograph, Ballettmeister, Magister, Dipl.-Theaterwissenschaftler und profilierter Ballett- und Tanzpädagoge. In diese Zeit wurden folgende Aufführungen mit viel Presseresonanz und auch Fernsehen aufgeführt u. a.

  • Ballett "Aschenputtel"-Ausschnitte
  • Ballett " Hommage an 4 großen Ballerinen"
  • Ballett- und Tanzgala "Nostalgie"
  • Ballett- und Tanzgala "Cafe Europa"
  • Ballett "Schwanensee und Schwan"
  • Ballett "Cipollino"
  • Ballett "La Bayadere"
  • Ballett "Deja-vu": "Schwanensee" und andere Träume
  • Ballett-und Tanzgala "Algo pequenito"
  • Ballett "Nussknacker"
  • Ballett-und Tanzgala "Moments in Love"
  • Ballett "Cinderella"
  • Ballett-,Tanz- und Musikgala "Schall und Rauch"